How To: Seifenblasen gefroren fotografieren Tipps & Tricks

Seifenblasen fotografieren ist gar nicht so schwer. Das einzige was du dazu brauchst ist eine gute Kälte und etwas Geduld / Ausdauer. Aktuell ist das Wetter so richtig kalt. Bei uns hat es teilweise morgens -7 Grad angezeigt. Das ist perfekt um Seifenblasen zu fotografieren. Das Netz ist zu dieser Jahreszeit voll von Bildern mit Seifenblasen. Dennoch habe ich mich auch an so einigen Tagen früh aufgemacht um meine gefrorene Seifenblase digital zu bannen. Ich musste allerdings schnell feststellen, dass hierbei auf einige Dinge geachtet werden muss damit es auch klappt. Daher hier meine Tipps zur gefrorenen Seifenblasen Fotografie.

Seifenblasen gefroren Fotografieren Tipps & Tricks:

  • Windstille
    Je weniger Wind vorhanden ist, desto leichter hast du es deine Seifenblasen platzieren zu können ohne dass sie platzen.
  • Geduld und Ruhe
    Von 10 Seifenblasen sind mir mit Sicherheit mehr als die Hälfte geplatzt. Hier hat es mir geholfen einmal durchzuatmen und das ganze Spiel nochmal zu probieren 🙂
  • Der richtige Untergrund
    Der Untergrund auf dem du die Seifenblase ablegst, sollte eine Fläche mit wenig Spitzen Gegenständen sein. In meinem Beispiel wollte ich das ganze im Gras haben. Das war schon Tricky.
    Außerdem klappt es am besten wenn der Untergrund Frost hat. Schnee reicht nicht aus
  • Temperatur
    Mindestens -4 Grad sollten es sein
  • Strohalm
    Die Seifenblase am Besten mit einem Strohalm aufpusten und platzieren. Das geht wesentlich einfacher als mit diesem Pusteteil
  • Seifenblasenwasser
    • 3 Teelöffel Spülmittel ( ich habe Pril verwendet)
    • 3 Teelöffel Glycerin ( Habe ich als Dampfer immer im Haus. Gibt es hier zu Kaufen.)
    • 1 Teelöffel Zucker
    • etwas Wasser

Kameraeinstellungen zum Seifenblasen Fotografieren:

  • Manueller Modus
  • Blende 6.3
  • ISO 100
  • Verschlusszeit 1/160 Sek.

Ich hoffe mit diesem kleinen Tipp gelingt es auch dir die Seifenblasen zu Fotografieren. Ich freue mich darüber dein Ergebnis zu sehen. Solltest du deine Seifenblasen bei Instagram hochladen, dann verlinke mich doch einfach mit @d4bk