Fotos und Videos ohne iTunes vom iPhone zu PC/MAC – Facebook -Cloud – FTP – NAS importieren und exportieren

Um Videos und Fotos von deinem iPhone auf deinen PC zu bekommen kann man iTunes benutzen. Die Handhabung ist allerdings nicht so einfach wie ich finde. Zudem lassen sich die Medien durch iTunes nur auf den PC übertragen nicht aber auf andere Dienste wie z.B. FTP, Cloudspeicher (Dropbox, Googledrive etc.), Flickr, Picassa usw. Das alles ist mit der kostenpflichtigen App PhotoSync möglich. Die aktuell 3,49€ sind auf jeden Fall ihr Geld wert.

Die Installation

Die App lässt sich wie jede andere App auch über den Appstore beziehen oder klicke hier. Im übrigen habe ich gerade bemerkt, dass es PhotoSync auch für Android gibt. Androidbenutzer klicken hier.

Möchte man die Bilder / Videos auf den PC synchronisieren, wird ein kleines Tool benötigt was aber kein bisschen kompliziert ist.

Die Konfiguration

Hat man die App geöffnet, wählt man einen der vielen Dienste aus. Es sind auch mehrfach Konfigurationen möglich so dass die Dateien auf den PC / MAC und in der Cloud landen. Einfach die Zugangsdaten eingeben und los gehts. Für die Übertragung zu einem Computer, Telefon / Tablet müssen sich alle Geräte im gleichen WLAN Netz befinden.

Die Auswahl

Auswählen aus welchen Bereichen man importieren möchte. Wählt man Medien die einen Effekt haben wie z.B. Portrait oder Slow-Motion werden diese automatisch in die Datei eingebettet. Kopiert man z.B. über den Explorer, werden die Effekte separat kompiert. Das ist praktisch, da ich noch keine Möglichkeit gefunden habe das nachträglich am PC zu tun.

Die Auswahl 2

Jetzt kann man noch festlegen, ob nur neue, selektierte oder alle importiert werden sollen.

Den Speicherort wählen

Hier einer der zuvor konfigurierten Speicherorte wählen.

Fotos / Videos Synchronisieren

Die Synchronisation der Fotos und Videos läuft. Je nach Größe der Dateien und Geschwindigkeit des WLAN dauert es dann etwas.

Fotos / Videos löschen

Hat man in den Optionen angegeben, dass die Medien nach der Synchronisation gelöscht werden sollen, kann man das nun bestätigen und hat wieder genügend Platz für neues Material 🙂

Kommentar verfassen

Weitere Websiteprojekte: